Paranormale Chirurgie

Im Durchschnitt erneuern sich unsere Zellen etwa alle 3 Monate (manche werden schneller erneuert, andere langsamer) - dann sollten wir ja immer jung und gesund sein, oder? Aber die Zellen erneuern sich aufgrund der vorherigen Information, das heisst, ist eine Zelle einmal krank und entartet, so werden auch in Zukunft kranke und entartete Zellen gebildet.

 

Genau da setzt die Paranormale Chirurgie an: Man gibt den Zellen eine Information rein, eine Information von gesundem Gewebe, damit bei der nächsten Zellerneuerung kranke Zellen absterben und neue, gesunde Zellen gebildet werden, somit kann sich der Organismus wieder Richtung Gesundheit entwickeln.

Wie funktioniert Paranormale Chirurgie?

Paranormale Chirurgie ist Trance Medizin. Die Augen werden auf eine spezielle Art und Weise geschlossen, dadurch wird das Bewusstsein mit dem Unterbewusstsein verbunden - der Patient ist bei vollem Bewusstsein, aber in Trance. Nun macht der Therapeut mit den Fingern auf der Haut des Patienten drei Schnitte, öffnet die betroffene Körperstelle und entfernt das kranke Gewebe. Natürlich werden nicht wirklich Schnitte durchgeführt, es fliesst kein Blut, aber da der Patient in Trance ist, fühlt es sich für ihn an, wie das kranke Gewebe entfernt wird.

 

Man arbeitet mit dem Unterbewusstsein, denn einerseits werden verbale Informationen vom Patienten gehört und andererseits spürt er die taktilen Reize auf der Haut, wo das kranke Gewebe entfernt wird. Obwohl das Entfernen des kranken Gewebes schmerzhaft sein kann (muss nicht, aber kann sein), stellt sich danach das Gefühl von Erleichterung ein. Das Unterbewusstsein braucht ein Gefühl für die Beschreibung von gesundem Gewebe und das definiert sich über das Gefühl von leicht und leer. Wenn der Patient nun also das Gefühl von leicht und leer empfindet heisst das, das Unterbewusstsein hat die Information angenommen und antwortet mit dem Gefühl von leicht und leer. Dann sterben beim nächsten Zyklus kranke Zellen ab und neue, gesunde Zellen werden gebildet.

 

Das Unterbewusstsein kann nämlich nicht unterscheiden, ob eine Operation wirklich in der Tat und Realität durchgeführt wird oder ihm diese durch verbale Information und taktile Reize vorgegaukelt wird - für das Unterbewusstsein ist es ein und dasselbe!

Warum ist das Unterbewusstsein so wichtig?

Das Unterbewusstsein steuert alle Prozesse im Körper, es ist so quasi der Chef, unser Big Big Boss!

 

 

Mit der Paranormalen Chirurgie kommuniziert man mit dem Chef des Körpers (Unterbewusstsein) und gibt ihm den Auftrag, die neuen Zellen wieder mit der Ursprungsinformation zu bilden. Wir müssen unserem Unterbewusstsein nicht ins Detail erklären was es tun muss, es weiss es selber besser, man muss ihm lediglich den Auftrag in Form eines Gefühls geben und dann setzt es alles daran, in Zukunft gesunde Zellen entstehen zu lassen. Weil der Nährboden für die Zellen unsere Gedanken und unsere Gefühle sind.

Ablauf der Behandlungen

Ob der Patient an die Methode glaubt oder nicht, spielt keine Rolle, er kann mit seinem Unglauben die Heilungsimpulse nicht aufhalten. Er kann aber durch seine negativen Gedanken und seine negativen Gefühle seinem Unterbewusstsein wieder die Information reingeben, damit wieder kranke Zellen gebildet werden - das heisst, er sabotiert damit den Heilungsauftrag. Jeder Mensch ist Herr und Meister über seine Gedanken und kann mit etwas Übung seine Gedanken und Gefühle in die gewünschte positive Richtung lenken, wenn er das will. Es gibt die Aussage einer Bücherautorin "Es gibt keine unheilbaren Krankheiten, nur unheilbare Menschen" (Dr. Elfrida Müller-Kainz) - was ist, wenn dieser Satz stimmt?

 

Krankheiten sind eigentlich Fehlprogrammierungen im Unterbewusstsein. Damit man diese Fehlprogrammierungen nachhaltig wieder zurück Richtung Gesundheit programmieren kann, sind 10 Behandlungen nötig. Da während der Behandlungszeit ein alchemistischer Prozess aufgebaut wird, erfolgen diese Behandlungen in kurzen Zeitabständen, am idealsten täglich verteilt auf 2 Wochen. Die Behandlung läuft danach automatisch und von selber weiter. Der Patient unterstützt diesen Prozess, indem er sich darauf fokussiert was sich verbessert hat, positiv denkt, sich darin übt sich gut zu fühlen und täglich Dao Yoga praktiziert.

Damit Sie die Paranormale Chirurgie kennen lernen und erleben können, biete ich Probebehandlungen an. Melden Sie sich unverbindlich an und lernen Sie die erstaunlichen Möglichkeiten und Ergebnisse dieser Methode kennen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Diplom Paranormale Chirurgie